Unsere Geschichte

Eine gute Idee – die geklappt hat !

Paris, März 2001,

Er lebt seit 5 Jahren in Paris und arbeitet in dem Medienkaufhaus Fnac um seine Miete und seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Sie lebt seit einem Jahr in Paris, ist am Theater tätig und arbeitet im selben Medienkaufhaus um ihre Miete zu bezahlen und mit ihren Freundinnen das Kino zu besuchen.

Sie treffen sich in der DVD Abteilung … und lieben sich. Bei kleinen exotischen Cocktails in der Pariser Bar „La Fourmi“ hat einer von ihnen eine Idee: „Wie wäre es wenn wir eine Weltreise machen würden?“ Der andere sagt:  „okay“ . Also sparen sie fast zwei Jahre und weil sie sich immer noch lieben heiraten sie bevor sie ihre Weltreise starten! 

10 Monate später bei ihrer Rückkehr ist das Medienkaufhaus Geschichte. Glücklicherweise haben sie lauter schöne Deko-Kugeln mitgebracht und ihren Freunden davon welche geschenkt.   Und auch den Eltern ihrer Freunde… Und alle haben gesagt: „Wow! Diese Kugeln sind richtig cool!“

Also sind sie zur Bank gegangen und haben gesagt: „Wir wollen Kugeln verkaufen!“ 

Der Bänker hat natürlich gefragt ob sie Geld hätten. Sie haben geantwortet. „Äh, nein! Wir haben alles ausgegeben.“ Also hat Bänker ihnen auch eine negative Antwort gegeben.  Sie sind trotzdem noch mal zur Bank gegangen um ein Auto zu kaufen. Dieses mal sagte der Bänker: „In Ordnung- aber nur ein Kleines.“ Dann haben sie eine nette Dame getroffen die ihnen einen kleinen Laden in Montmartre vermietet hat. Daraufhin haben sie zu ihrem Freund in Asien gesagt: „Los! Mach uns viele bunte Kugeln!“

Ihr Freund war begeistert, zudem kam auch noch das neugeborene Baby. Und da das Baby Paul hieß, haben sie beschlossen ihren Kugelladen „La case de cousin paul“ zu nennen.

So ! Das ist unsere Geschichte !

Frise-DE.png